Wir sind im schönen Niedersachsen - Südharz zu Hause

Flat Coated Retriever

Liebhaberzucht

Fellpflege

Die Pflege des Flat Coated Retriever


Im Gegensatz zu den anderen Retrieverrassen, hat der Flat ein pflegeleichtes Fell.

Dennoch ist es notwendig , regelmäßig die alte Unterwolle ( UW ) auszubürsten.

Dies wird auch Entwollen oder Carden genannt.

Zweimal im Jahr, steht der Fellwechsel an. Durch einmal wöchentliches Bürsten, kann man diesen etwas beschleunigen.

Wiederum ist es auch da wichtig den Flat alle 6 Monate einmal mit einem guten Shampoo zu Baden.

Damit kann man Talg und Fett verabschieden und man lockert die festsitzende Unterwolle, diese lässt sich so besser ausbürsten.

So kann die Haut aufatmen und das neue Fell im vollen Glanz erstrahlen.

Bitte wenden Sie bei der Fellpflege niemals einen " FUMINATOR " - oder " SCHARFEN COAT KING " an.

Diese " Bürsten " schneiden das Deckhaar und zerstören es !! Somit wächst das Deckhaar kaputt und glanzlos nach.

Der Fellaufbau , dauert sehr lange und ist sehr Kostenintensiv.


Für Ausstellungen ist es ein Muss, dass der Flat Coated Retriever getrimmt / gegroomt wird.

Vor dem Groomen sollte der Flat mit einem gutem Shampoo gebadet werden, danach sollte er bestenfalls geblowert ( Föhnen ) werden.

Man darf / kann ihn auch Luft trocknen lassen, das dauert aber natürlich länger und das Ergebnis ist nicht ganz das gleiche ;- )

Auf jeden Fall wird der Schnitt schön und sauber, wenn der Hund vorher ordentlich gebadet wurde.

Dann wird das Fell ordentlich durch gebürstet. Dann geht´s los ...


Entwollen, auch unter " Carden " bekannt.

Man bürstet die alte Unterwolle heraus. Dazu brauch man einen Metalkamm mit einem Haushaltsgummi zwischen den Streben,

auch kann man eine AktiVet- Bürste der Farben ( Lila/Silber oder Grün ) benutzen.

Man darf auch einen " stumpfen " Coat King nehmen, man muss aber darauf achten das dieser wirklich "stumpf" ist.

Wiederum gibt es auch den "Twinking" dieser ist ähnlich wie der "stumpfe Coat King" aber nur in Dänemark erhältlich.

Was brauch man zur Pflege ?

• einen Metalkamm und Haushaltsgummis

•eine gerade Schere

• eine Pfotenschere leicht gebogen

• eine einseitige Modellierschere

• Bürste ( Zupfbürste oder AktiVet - Lila-Silber oder Grün )

( Foto : Unsere Jette ungetrimmt )

( Foto: Unsere Jette getrimmt )


Es sollte nur im trockenen und sauberen Fellzustand getrimmt werden.

• Ohren •

Diese werden gut durch gebürstet, mit Kamm nach oben geschoben und mit der Modellierschere runter geschnitten,

bis auf die Länge die man gern hätte.

Die Ohrenkanten werden mit einer normalen Schere sauber direkt am Ohrenrand nach geschnitten.

Hinter den Ohren dezent kurz modelliert. Die Ohrmuschel sollte schön frei geschnitten werden.

• Hals •

Dieser wird wie ein " V " kurz modelliert bis zum Brustknochen.

Dazu brauch man den Metalkamm ( ohne Gummi ) und die Modellierschere.

(Foto: Samor´s Black Clown AC/DC T.N.T - Angus , unsere Nachzucht aus dem A - Wurf.

Hier wurden die Ohren/ der Hals nur dezent modelliert und Kontur geschnitten. 7Monate alt. )

• Rute •

Diese wird natürlich gut durchgebürstet.

Dann nimmt man sie in die Hand und streift bis zum Rutenende ,

dort legt man den Daumen auf und schneidet das überstehende Fell gerade ab.

Dann bürstet man nochmals die Rute durch,

hält das Ende fest und schneidet mit der geraden Schere und schneidet gerade zur Hose schräg runter.

Ich nenne es, Tannenbaumschnitt :-)

• Pfoten •

Das Fell zwischen den Ballen, bürstet man hoch und modelliert es sauber herunter.

Unter den Pfoten wird das Fell schön kurz geschnitten mit der normalen Schere.

Um die Pfote herum wird das Fell schön rund geschnitten.

Aber ACHTUNG! Nicht bei allen Pfoten sollte man das Fell zu kurz modellieren, bei Hunden die offene Pfoten haben,

sollt man es etwas länger lassen, damit diese geschlossen aussehen.


Hinterläufe werden mit dem Kamm hoch gebürstet bis zum Sprunggelenk und schön kurz runter modelliert.


• Fahnen / Behänge •

Vorderbeine, Achseln und Hosen :

Werden dezent angegliechen , mit der Modellierschere, so dass das Gesamtbild stimmt.


Und schon hat man einen sehr gut aussehenden Flat Coated Retriever :- )


Ich bin seit 5 Jahren selbständige Hundefriseurin ( Mobile Trimmtante ) und liebe diese Rasse,

daher habe ich bei Facebook die " Flat Pflege Gruppe " ins Leben gerufen.

Dort können sich Flat - Liebhaber rund um die Pflege austauschen.

Auch gebe ich " Trimm - Workshops " für den Flat Coated Retriever.

( Natürlich auch Einzel Trimm - Workshops )